Ich mache alles für meine Gäste!

Cappuccino von Lilly

Cappuccino so schön wie man es nur an der Fachschule lernt! Das Wirtediplom ist im Tessin obligatorisch. Damit ich mehr als 4 Gästen Frühstück anbieten kann, gehe ich jeden Tag nach Lugano in die Schule – drei Monate lang, dann Prüfungen, dann 8 Monate Praktikum 🙂

Die Prüfungen sind bestanden, die Organisation des Praktikums hier in der Casa Arcobaleno ist in Bearbeitung bei der kantonalen Verwaltung.

Modernste umweltfreundliche Technik im alten Haus!

Die Bergspitzen sind schon lange schneebedeckt, die Sonne strahlt, es wurde kälter und die Adventszeit hat begonnen:

Adventsfenster mit Werken von Airoleser Kindern
Weihnachtstüre

… und mit Einzug des Winters in Airolo hat moderne umweltfreundliche Technik im Haus Einzug gehalten: Anstatt mit Erdöl wird jetzt mit Holz-Pellets geheizt!

Danke an alle Gäste, die mit Buchungen das ermöglicht haben!

Guten Abend Leventina!

Die Gruppe hat gestern in Airolo vor dem Ristorante Airö gespielt und vor lauter Begeisterung habe ich vergessen, nach dem Namen der Gruppe zu fragen. Gute Stimmung, ein Glas Wein und hoffentlich bald wieder!

Wir werden immer schöner!

Viel Arbeit und eine sehr gute Zusammenarbeit:

Yoga-Zimmer neu gestrichen, Ristorante (sala) neu gestrichen, Workshop-Raum neu und ein Zimmer im WG Bereich im 3. Stock!

Danke an Katharina und an das Malergeschäft Darani (best in Leventina!), die das alte Arcobalenohouse erneuern und verschönern: